Die Webplattform der Eidgenössischen Hochschule für Berufsbildung EHB erstrahlt in neuem Glanz

Wir unterstützten die Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung beim Upgrade von Drupal 7 auf Drupal 9.

Modern, schlank, einheitlich und auf dem neuesten Stand der Technik – so sollte die Webplattform der Eidgenössischen Hochschule für Berufsbildung EHB modernisiert werden.
Kunde
Eidgenössischen Hochschule für Berufsbildung EHB
Jahr
2022

Die Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB

Die Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB ist die schweizerische Expertiseorganisation für Berufsbildung in der Schweiz. Sie bildet aus und weiter, erforscht die Berufsbildung, entwickelt Berufe weiter und unterstützt die internationale Zusammenarbeit in der Berufsbildung. Die EHB bildet das Bindeglied zwischen den Organisationen der Arbeitswelt (OdA) sowie den 26 Kantonen mit mehreren hundert Berufsfachschulen und höheren Fachschulen. Dabei schlägt sie die Brücke zwischen der Berufsbildung und der Hochschulwelt und berücksichtigt die Anforderungen der Wirtschaft.

Die Herausforderung

Da die bisherige Webplattform auf Basis von Drupal 7 dem Ende ihrer Lebensdauer entgegensteuerte, wurde ein umfassender Neubau mit gleichzeitiger Inhaltsmigration in Angriff genommen.
Die bestehende Website war bereits reich befüllt mit rund 10’000 Inhalten, bestehend aus über 30’000 Bausteinen in vier Sprachen. Grundsatz der Migration war, dass sämtliche Inhalte auf die neue Seite übernommen werden sollen. Gleichzeitig mussten diese allerdings auf neue technische Grundvoraussetzungen und Standards angepasst werden. Das erforderte nicht nur einen erheblichen Konzeptions-, sondern auch Realisierungsaufwand.

Die Umsetzung

Aussagekräftigeres Design für verbesserte Besucherinteraktionen

Die EHB nutzte den grossen Migrationsschritt von Drupal 7 zu Drupal 9, um ihrer Webplattform ein neues Gewand zu verleihen. Das von ihr bereits erstellte und gelieferte Design erlaubt eine luftigere Platzierung von Inhalten bei gleichzeitiger Fokussierung auf das Wesentliche. Unnötige Bildelemente wurden zugunsten der Lesefreundlichkeit und der Accessibility reduziert und optimiert, wobei die Barrierefreiheit als massgebender Grundsatz im Designprozess angewendet wurde. Die Bildsprache wurde des Weiteren mit interaktiven Bildelementen ergänzt. Dies ermöglicht es den Web-Editierenden, auf bereits eingebetteten Bildern einzelne Bereiche mit Informationen und weiterführenden Links anzureichern und so eine gänzlich neue Interaktion mit den Seitenbesucher:innen zu schaffen.

Screenshot Plattform EHB

Neue Möglichkeiten für Web-Editierende

Auch unter der Haube glänzt die Plattform: Die Plattform beinhaltet weitaus mehr als einen gewöhnlichen Corporate-Webauftritt. Nebst der Fülle an Inhalten setzten wir auch verschiedenste Funktionen um, die den Editierenden neue Möglichkeiten zur Inhaltskreation und -verarbeitung bieten. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, Inhalte zu einer PDF- Broschüre in Druck- oder Web-Qualität zusammenzufassen und das Layout im PDF selbst
zu bestimmen. Die Inhalte des sogenannten Page Print aktualisieren sich automatisch, wenn die Inhalte auf der Webseite bearbeitet werden, womit die EHB in ihren Bestrebungen zur Nachhaltigkeit unterstützt wird. Diese bereits bestehende Funktionalität haben wir von Grund auf neu konzipiert und umgesetzt, was sich in der Performance, Robustheit und insbesondere der Wartbarkeit der Applikation widerspiegelt. Weiter stellten wir eine Schnittstelle zur Kurs-Management-Software her, die es Editierenden erlaubt, bereits bestehende Kurse aus dieser Kurs-Management-Software direkt in der Website einzubinden und abzubilden, statt sie erneut zu erfassen. Automatisierte Abgleiche garantieren die Aktualität der angezeigten Kursdaten.

Gerüstet für die Zukunft

Das Projekt wurde auf Basis der neuesten Drupal 9-Version und sämtlicher relevanten Open-Source-Module umgesetzt. Damit gewinnt die neue Plattform der EHB nicht nur an Flexibilität, sondern auch an Lebensdauer. Dank dem optimierten Upgrade-Prozess ist sie auch gewappnet für die Zukunft: Vorbei sind die Zeiten eines aufwändigen Nachbaus. Drupal 9 bietet einen einfachen und geradlinigen Upgrade-Pfad in die nächste Major-Version Drupal 10 – und darüber hinaus.

Das Resultat

Das Projekt mit all seinen Neuerungen und Veränderungen hat gezeigt, dass im Zeichen des Fortschrittes nicht einfach gnadenlos alle Errungenschaften und Gewohnheiten der Vergangenheit übergangen werden können. Viele der Anpassungen, wie etwa die neue Drupal Version an sich oder neue Features verlangten von uns eine kontinuierliche Kommunikation gegenüber der Kundschaft. Die breite Plattform wird von verschiedensten Anspruchsgruppen für unterschiedliche Aufgaben zur Inhaltspflege verwendet. Es galt, grösstmögliche Transparenz über die notwendigen Änderungen bei gleichzeitiger Optimierung anzuwenden und die Editorinnen und Editoren auf der neuen Plattform zu schulen. Das Resultat zeigt, dass dieser Spagat mit Drupal erfolgreich gemeistert werden kann. Die Editierenden profitieren nicht nur von einer vertrauten Benutzeroberfläche, sondern ebenfalls von verschiedenen funktionalen Neuerungen.

Steht auch bei Ihnen eine Migration an? Wir beraten Sie gerne.

Kontakt