Suchresultate laden...

Previon Podcast-Tipp: Everyone’s a UX Designer

Silja Bossert
Visual Designerin
SBO Podcast-Tipp
Was braucht es, um ein*e UX Designer*in sein zu können? Und was macht eine*n gute*n Designer*in aus? Der folgende Podcast-Tipp liefert die genauen Antworten.

Was verspricht der Podcast?

Im Podcast behauptet Jared Spool, dass in jedem von uns ein*e UX Designer*in steckt. In diesem Beitrag wird erklärt, wieso. Zudem wird anhand eines Beispiels der Firma Apple aufgezeigt, weshalb Produkte mit gutem Design mehr Erfolg haben, als solche mit weniger gutem Design.

Wird dies erreicht? Wenn ja, wie?

Ja, Jared Spool erklärt, was es braucht, um ein* UX Designer*in sein zu können. 
Seine Erklärungen sind einfach und überzeugend und basieren auf vielfältigen Metaphern. Jede*r, der/die Einfluss auf Design nimmt, ist in der Tat ein*e Designer*in. Aber nicht jede*r ist gleichzeitig gute*r Designer*in.

Everyone’s a designer, but not everyone is a good designer. However, everyone can become a better designer.

Was qualifiziert die Teilnehmer, über dieses Thema zu diskutieren?

Jared Spool ist Co-Founder der UX School Center Centre. Er ist Autor von zwei Büchern, unzähligen Artikeln und Podcasts. Ausserdem hielt er mehrere Vorträge zu dem genannten Thema.

Der Gastgeber Jason Ogle ist Designer und hat User Defenders, eine Community Plattform mit UX-Podcasts, gegründet.

Wie ist der Ton des Podcasts?

Der Podcast wirkt erfrischend. Jede*r kann ihn hören, da die Sprache sehr einfach und leicht nachvollziehbar ist. Zum Teil ist er auch sehr humorvoll.

Kann man sich als Zuhörer*in damit identifizieren?

Ja. Jede*r kann sich angesprochen fühlen. Der Podcast bezieht sich nicht nur auf Designer*innen, sondern auch Unternehmer*innen, Manager*innen und Führungskräfte allgemein.

Podcast-Infos

User Defenders
In seinen Podcasts spricht Jason Ogle mit seinen Gästen über die Themen «User Experience» und «Personal Growth». Jason Ogle ist es wichtig, die Zuhörer mit seinen Podcasts zu inspirieren und ihnen zu zeigen, wie sie besser für ihre Nutzer und ihr Unternehmen kämpfen können.

Gesamteindruck: persönliche Einschätzung

Ich fand es spannend, wie Jared Spool alle als Designer*innen beschreibt. Ich finde seine Sicht interessant und kann ihm zustimmen. Die beiden Podcast Autoren wirken sehr sympathisch. Nach diesem Podcast wäre ich nicht abgeneigt, einen Kurs in Jared Spools UX School Center Centre zu besuchen, oder weitere Podcasts von User Defenders zu hören.

Welcher Teil hat dir am besten gefallen?

Grundsätzlich finde ich den ganzen Aufbau des Podcasts toll. Zunächst stellen sich die beiden Autoren vor. Jared Spool steht im Vordergrund, weshalb er ausführlich erzählt, woher er kommt (beruflich) und was er heute macht. In diesem Beitrag werden viele Metaphern für Designer*innen aufgestellt, weshalb die Zuhörer*innen dem Thema gut folgen können.
Jared Spool definiert Design als Teamsport mit der Begründung, dass hinter jedem guten Design mehrere Personen stecken. Da kann ich nur zustimmen!

Warum würdest du diesen Podcast empfehlen?

Durch den ganzen Podcast zieht sich ein roter Faden durch. Der Beitrag wirkt sehr erfrischend und humorvoll - ich musste zum Teil selber lachen. Als Designerin gefällt mir die Sicht der Autoren auf das Thema Design – sowie ihre stichhaltigen Argumentation. Ich finde auch toll, dass Jared Spool Bezug auf die Firma Apple nimmt, da sie allen gut bekannt ist.
Zudem ist ein Podcast Skript verfügbar, was dazu beiträgt, dass der ganze Podcast nachzulesen ist. 
 

Für wen ist dieser Podcast geeignet?

Allen UX-Designer*innen, UX-Interessierten, Unternehmer*innen, Manager*innen, Führungskräften, und allgemein Personen, die im digitalen Bereich arbeiten.

Gesamtbewertung

Relevanz
Stil
Gesamteindruck

Der Previon Buchtipp

Bücher - Buchtipp
In unserer Serie empfehlen wir jeden Monat ein Buch oder einen Podcast, von denen wir glauben, dass sie zu gut sind, um sie anderen vorzuenthalten.