Der Schweizer Mobilitätsclub Touring Club Schweiz (TCS) hat sich entschieden, die zum einen intuitive, aber trotzdem sehr vielseitige Monitoring-Lösung Brandwatch einzusetzen. Um schnell auf aufpoppende Mentions reagieren zu können, hat der TCS in Zusammenarbeit mit Previon+ auf die Social-Intelligence-Lösung Brandwatch gewechselt.

Welche Tücken und Herausforderungen die Implementierung und das Setup einer Monitoring Lösung mit sich bringt und welche Unternehmensbereiche der TCS mit der Social-Listening-Lösung monitort, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Kunde

1896 wurde der Touring Club Schweiz (TCS) in Genf gegründet. Heute umfasst der TCS rund 1,5 Millionen Mitglieder und ist damit der grösste Mobilitätsclub der Schweiz. Das Unternehmen ist nicht gewinnorientiert und setzt sich aus 24 Sektionen und einem Zentralsitz zusammen.

Der TCS ist ein bedeutender Ansprechpartner von Kantons- und Bundesbehörden in Mobilitätsbelangen. Der Mobilitätsclub setzt sich für die freie Wahl von Verkehrsmitteln ein und engagiert sich für die Qualität der Verkehrsinfrastruktur und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Projekt

Die Ausrichtung der Social-Listening-Lösung beim TCS liegt auf der Beobachtung der Social-Media-Aktivität und der User-Interaktion auf den Kanälen vom TCS. Da der TCS ein sehr serviceorientiertes Unternehmen ist, nimmt die Tonalität des Feedbacks in Social Media einen hohen Stellenwert ein. Eine extra dafür eingerichtete Negativ-Suchabfrage analysiert die Stimmung der User in Social Media. Daneben ist das Tool auch für die Medienstelle vom TCS im Einsatz. Die Suchabfragen des Tools sind so aufgesetzt, dass Meldungen zu Kampagnen, Themen und Press Releases in das Tool eingespielt werden.

Für ein diversifiziertes Unternehmen wie dem TCS ist es ausserdem wichtig, den Überblick über das gesamte Unternehmen zu haben. Insbesondere die eigenen regionalen Sektionen, Zentren oder Campings werden nicht zentral von der Social-Media-Stelle vom TCS geführt, sondern von Einzelpersonen betreut. Für die Social-Media-Verantwortliche des TCS ist es wichtig, über die Aktivitäten der einzelnen Teilbereiche Bescheid zu wissen. Durch die Verknüpfung der einzelnen Social-Media-Auftritte mit Brandwatch gelingt dies ohne Probleme. Ferner werden auf Twitter die TCS-Verkehrsmeldungen abgesucht.

Der TCS setzt einen Brandwatch Pro Account ein, der eine Kapazität von 10'000 Social-Media-Meldungen monatlich hat. Zu den Leistungen von Previon+ zählen neben dem Setup des Monitoring Accounts und einem umfangreichen Schulungsworkshop eine aktive Betreuung von mehreren Stunden pro Quartal.

Monitoring Anwendungsgebiete

Die folgenden Bereiche und Anwendungsgebiete deckt der TCS mit der Monitoring-Lösung Brandwatch ab:

  • Brandmonitoring
  • Monitoring der eigenen Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Google+)
  • Monitoring der Social-Media-User-Interaktionen
  • Kampagnen- und Hashtagmonitoring 
  • Krisenmonitoring (Analyse von Negativ-Begriffen)
  • Mitbewerberanalyse
  • Unternehmensübergreifende Social-Media-Aktivitätsanalyse (Konzern, Campings, Schulungszentren, etc.)
  • Themenanalyse (ETI Schutzbrief, Kindersitztest)
  • Monitoring für die Medienabteilung
  • Meldungen zu Pannen-/Assistenzbedarfs-Meldungen
Previon Plus AG
DIGITAL PLATFORMS & MONITORING DASHBOARDS