Informationen rund um die Fort- und Weiterbildung von Fachärzten und medizinischen Fachangestellten können ab sofort bequem, überall und mit jedem Gerät auf der neuen Website der Ärztekammer Schleswig-Holstein abgerufen werden. Das Design wurde auf Basis des neuen CI/CD aufgebaut und umfasst eine völlig neue Informationsarchitektur zur optimalen Darstellung der vielschichtigen Inhalte. Diese bestehen aus Dokumentenlisten, Bildern, FAQs, Bildergalerien, Kontaktpersonen und weiteren multimedialen Elementen. Die Ausgaben des schleswig-holsteinischen Ärzteblattes können direkt online gelesen werden. Das Open Source CMS Drupal sorgt dabei für die solide und erweiterbare technische Grundlage.

Kunde

Die Ärztekammer Schleswig-Holstein ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bad Segeberg die Standesvertretung von rund 16.000 Ärztinnen und Ärzten in Schleswig-Holstein. Zu den Aufgaben der Ärztekammer zählen neben der grundsätzlichen Wahrnehmung der beruflichen Belange der Ärzteschaft insbesondere die Berufsaufsicht, die ärztliche Fort- und Weiterbildung und das ärztliche Qualitätsmanagement sowie die Berufsausbildung der Medizinischen Fachangestellten nach dem Berufsbildungsgesetz.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aeksh.de.

Verbesserungen

  • Schlichtes, modernes und frisches Responsive Design unter Einhaltung des neuen CI/CD
  • Überarbeitete Informationsarchitektur, um die vielschichten Informationen bedarfsgerecht aufzubereiten
  • Unterstützung redaktioneller Prozesse und einfachere Bewirtschaftung der WebsiteP+ Referenz AEKSH

     

Features

  • Weiterbildungsrechner: Mit dem Weiterbildungsrechner können Ärzte Ihre Weiterbildungszeit einfach unter Berücksichtigung von anstehenden und bereits absolvierten Praktika und Teilzeitarbeitsstellen berechnen und planen.
  • Modulare Inhaltsaufbereitung: Inhalte können mit verschiedenen Elementen wie Texte, Bilder, Bildergalerien, Dokumentenlisten, FAQs, etc… angereichert werden. Diese Elemente sind dabei als «Module» zu verstehen, welche beliebig kombiniert werden können. So entsteht eine enorme Flexibilität bei der Erstellung der Inhalte wobei ein konsistentes Layout stets garantiert bleibt.
  • Kontextinformationen: Zu jedem Inhalt können spezifische Informationen wie Kontaktpersonen oder Downloads ergänzend in der Kontextspalte angeboten werden. Dabei können diese Inhalte pro Seite, pro Seitenbereich oder auch global definiert werden. So werden dem Benutzer wichtige ergänzende Informationen einfach zur Verfügung gestellt.
  • Responsive Design: Die Website passt sich jeder Bildschirmgrösse optimal an.
  • Accessibility: Optimierte Barrierefreiheit durch W3C validem Code, vollständige Tabnavigation und dem Einsatz des WAI-ARIA Standards.
  • Ärzteblatt: Die Druckausgabe des Schleswig-Holsteinischen Ärzteblattes kann bequem online durchgeblättert werden.
  • Modularität: Durch den Einsatz des Open Souce CMS Drupal verfügt die neue Website über eine solide und erweiterbare technische Basis.

100% Agile mit Scrum und Kanban

Die Website wurde gemäss unserem agilen Projektvorgehen nach dem Scrum Framework und Kanban umgesetzt. Je nach Projektphase wurde zwischen den beiden Methoden gewechselt, um zu jeder Zeit eine zielorientierte Arbeitsweise zu gewährleisten. So waren wir in der Lage den sich verändernden Bedürfnissen des Kunden während der gesamten Projektlaufzeit gerecht zu werden, ohne die Projektrahmenbedingungen zu verändern. Dabei wurde das Backlog periodisch zusammen mit dem Kunden aktualisiert und die Prioritäten neu gesetzt. Dies war die Grundlage, um in jeder Iteration den Kundennutzen zu erhöhen und der finalen Website so Schritt für Schritt näher zu kommen. Durch den Einsatz von Kanban in der Schlussphase wurde eine schnelle Reaktion auf sich verändernde Prioritäten und Anforderungen sichergestellt.

Previon Plus AG
Digitale Plattformen & Monitoring Dashboards