Suchresultate laden...
Referenz Tierwelt

Digital Publishing mit Social Content, E-Paper und Inseratemarkt rund ums Thema Tier & Natur

Zusammen mit der Marke «Tierwelt» konnten wir einen neuen frischen digitalen Auftritt konzipieren. Die Zielvorgabe war es, die digitale Präsenz auszubauen und neue Leser zu gewinnen. In 4 Monaten entwickelten wir eine leserzentrierte Plattform, die die Arbeit der Mitarbeiter vereinfacht und den User mit einem modernen Design zum Verweilen einlädt.
Dauer
9 Monate
Go Live
Januar 2020

Das Magazin «Tierwelt» ist die Wochenzeitschrift für alle Tier- und Naturfreunde. Bei einer Leserschaft von über 242’000 Interessierten ist das Magazin die zentrale Anlaufstelle für Aktuelles aus der Welt der Tiere, hilfreichen Ratgeber-Texten für ihre Haustiere, sowie einen imposanten und kultigen Schweizer Inseratemarkt.

In dem gemeinsamen Projekt erarbeiteten wir in drei Phasen die Neuausrichtung mit den Zielen für eine optimierte und zukunftsgerichtete Online-Plattform. In einer umkämpften und herausfordernden Branche gilt es sich optimal für eine digitale Zukunft aufzustellen. Die Vernetzung von einem klassischen Print Medium zu einer digitalen News Plattform, welche die zentrale Anlaufstelle für alle Tier- und Naturliebhaber werden soll, war das oberste Ziel dieses Projektes.

Die neue Plattform ist reich an attraktiven News und Artikeln, welche mit relevanten Vorschlägen für spannende weiterführende Inhalte den Leser zu begeistern vermögen und ihm einen Mehrwert bieten. Die User werden neu stärker eingebunden, indem sie zum Beispiel mit der Like-Funktion die News Artikel bewerten können. Auch mit Umfragen und Kommentarfunktionen möchte man den treuen Lesern Möglichkeiten bieten, mit der Marke «Tierwelt» noch stärker zu interagieren.

Für das UI/UX Design wurde eine moderne und frische, aber auch klassisch neutrale Sprache der Visualisierung gewählt. Wir möchten auf der Bekanntheit und Tradition der Marke aufbauen, diese aber bewusst mit frischen Ansätzen und Designelementen anreichern.

Referenz Design Tierwelt

Migration von über 45'000 Inhaltselementen

Aufgrund der starken Sichtbarkeit auf Suchmaschinen und der Vielfältigkeit und Masse der vielen Artikel, war von Anfang an klar, dass ein Fokus auf die Migration der alten Inhalte gelegt werden musste. In mehreren Schritten wurden systematisch unterschiedlichste Inhalte auf die neue Plattform mittels einem automatisierten Prozess migriert und publiziert. Somit konnte der Aufwand für die Inhaltsübertragung für die internen Editoren stark minimiert werden.

Ein wichtiger Faktor in der Konzeption war die Analyse der Auffindbarkeit von den Tierwelt Texten. Um die Sichtbarkeit weiter auszubauen und zu verbessern, wurden suchmaschinenoptimierte Inhalts-Strukturen geschaffen. So können neue Inhalte einfacher und besser auf Suchmaschinen gefunden werden. Zudem konnte die bestehende Sichtbarkeit der alten Website mit einem Konservierungskonzept auf die neue vererbt werden.

Drupal Backend und Workflows

Um systematisch und schnell auf Ereignisse zu reagieren und darüber zu berichten, benötigt es ein Backend mit Workflows, welche den Editoren die Möglichkeit bietet, effizient zu arbeiten. Dank verschiedener Inhalts-Bausteinen, suchmaschinenoptimierten Texten, unterschiedlichen Titeln und Lead-Texten für die Vorschau von Detailseiten, sowie terminierten Artikeln gelingt es den Editoren, Tag für Tag spannende Inhalte zu produzieren. Der digitale Publishing-Prozess wird dabei regelmässig überprüft und optimal an die Bedürfnisse der Editoren angepasst.

Tierwelt Drupal-Backend
Ansicht für Inhalts-Editoren bei der Erstellung von neuen Inhaltselementen.

Technik und Umsysteme

Die neue Plattform bietet eine umfangreiche Systemlandschaft: Sowohl die E-Paper Anbindung, die Newsletter-Verwaltung, die Inserate- und auch die Abonnenten-Verwaltung werden von externen Anbietern betrieben und wurden in Drupal integriert. Das bedingte eine agile und transparente Zusammenarbeit mit allen Partnern während der Projektphase, wie auch im laufenden Betrieb.

Ausblick

Nach dem Go-Live im Januar konnte die Verweildauer auf der Website gegenüber der alten Plattform immens verbessert werden. Auch die Nutzerzahlen sind sehr erfreulich und weisen auf ein gelungenes Projekt hin, welches in Zukunft noch mit zahlreichen weiteren, spannenden Ideen ausgebaut werden kann. Das beinhaltet zum Beispiel den Bezahlprozess für die Print- und E-Paper-Ausgaben.

Haben Sie Fragen zum Projekt?

Profile picture for user nbrivio
UX Design & Project Manager

Nicolas Brivio

UX Design & Project Manager

Nicolas überzeugt mit seinen Fähigkeiten als Projektleiter und als User Interface & User Experience Designer und begleitet Projekte von der Startphase bis zur Weiterentwicklung. Er legt besonderen Wert auf das user-centered Design und überwacht mit prüfendem Auge die Entwicklung bis zum Rollout. Seine Doppelrolle hilft ihm Technik und Design optimal zu vereinen.