NKB - Online-Kontoeröffnung

Wie werden Bankkonten im digitalen Zeitalter eröffnet?

Kund:innen wollen digitale Dienstleistungen – auch im Bankengeschäft scheint dieser Trend unaufhaltsam. Während «Bleiben Sie zu Hause»-Zeiten hat dieser Trend einen deutlichen Aufschwung erlebt, die anfängliche Skepsis in der Bevölkerung nimmt ab. Die Nidwaldner Kantonalbank hat mit unserer Unterstützung die Initiative ergriffen. Mit dem 100% digitalen Kontoeröffnungs-Angebot machen die Innerschweizer einen Schritt nach vorne, der sie von anderen Banken abhebt.
Kunde
NKB
Jahr
2022

Nidwaldner Kantonalbank

1879 als lokale Universalbank gegründet, betreut die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) heute Privat- und Geschäftskunden. Die Bank ist als Bankdienstleisterin, Arbeitgeberin und Sponsoringpartnerin aktiv und tätigt jährliche Abgaben an den Kanton. Damit übernimmt die NKB die Verantwortung für die volkswirtschaftliche Weiterentwicklung des Kantons Nidwalden.

Die Herausforderung

Über die Webseite soll die Kundschaft ein Bankkonto eröffnen können, von Montag bis Samstag, jeweils von 06:00 - 22:00 Uhr. Innerhalb der erlaubten Zeiten können Kund:innen ihre benötigten Informationen eingeben. Die Informationen müssen geprüft und in Verträge umgesetzt werden. Über einen Drittanbieter sollen sich Kund:innen mithilfe von Video-Agents identifizieren können und die Verträge unterschreiben.

Die Umsetzung

Der Zugang zu den Online-Kontoeröffnungen wird anhand der Zeitvorgaben serverseitig geregelt. Für die Informationsübermittlung setzen wir Drupal Webform ein. Die intuitive Formulargestaltung, welche Webform bietet, ermöglicht der NKB, selbstständig an den Formularen zu arbeiten. Eingabemöglichkeiten können bedingt, z.B. abhängig von vorherigen Eingaben, angezeigt oder ausgeblendet werden. Wir unterstützten die NKB bei der Erstellung und haben uns um folgende Überprüfungs-Abläufe gekümmert:

1. Client-Side Validation

Dank Client-Side Validation erhalten Kund:innen sofortiges Feedback und können ihre Eingabe gegebenenfalls umgehend korrigieren.

2. Server-Side Validation

Beim Absenden der Formulare haben wir aus Sicherheitsgründen eine Server-Side Validation implementiert. Wenn alle Eingaben passen, werden Vertrags-Vorlagen im PDF-Format von der NKB, welche wir mit Platzhaltern ausgestattet haben, mit den Webform-Eingaben gefüllt.

 

3. Sicheres Speichern der Verträge

Die gefüllten PDF-Verträge werden sogleich auf dem Server an einem nicht zugänglichen und geschützten Bereich gespeichert. Die Verträge sind somit aufgesetzt.

 

4. Rechtskonforme Identifizierung

Für die rechtskonforme Identifizierung und die digitale Unterschrift setzt die Nidwaldner Kantonalbank auf den Digital Onboarding-Prozess der Intrum AG. Wir haben die Implementation umgesetzt, damit die Webseite über eine API mit dem VideoIdent und eSign-Dienst von IDnow kommuniziert und die PDF-Verträge übermittelt: Kund:innen werden für den Vertragsabschluss auf die VideoIdent-Plattform weitergeleitet. Dies geschieht alles serverseitig und in Echtzeit. Die Weiterleitung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden des Formulars.

 

5. Personalisierter Abschluss des Prozesses

Nach erfolgter Vertragsüberprüfung, Identifizierung und Unterschrift bei IDnow werden Kund:innen wieder zurück auf die Webseite geleitet, personalisiert empfangen und erhalten eine Bestätigungsmail.

 

6. Übermittlung der Verträge

Währenddessen werden die unterschriebenen Verträge von IDnow per SFTP an die NKB übermittelt.

NKB Kontoeröffnung
Referenz NKB 2
Zitat
Das Webformular sowie die Schnittstelle zur externen Drittfirma für die rechtsgültige Identifikation wurden innerhalb weniger Wochen umgesetzt. Dies erforderte von allen Seiten viel Kompetenz, eine hohe Flexibilität und kurze Entscheidungswege. Und genau dank diesen Eigenschaften von Previon war die Zusammenarbeit vorbildlich.