In unseren agilen Webprojekten steht der Kundennutzen im Zentrum. Ziel ist es die Anforderungen verschiedener Stakeholder optimal abzudecken und bei der Umsetzung den grösstmöglichen Nutzen bei optimalem Ressourceneinsatz zu erreichen. In einem komplexen Projekt mit volatilem Scope ist Transparenz ein zentraler Punkt. Im Rahmen des Controllings muss sichergestellt werden, dass zu jeder Zeit eine transparente Sicht auf Time, Budget und Scope herrscht. Doch wie erreicht man dies in einem sich ständig ändernden Umfeld?

Agile Controlling

Backlog

Das Backlog ist Dreh- und Angelpunkt im Projekt und wiederspiegelt zu jeder Zeit den aktuellen Projektscope. Es ist Basis für die Planung und das Controlling und Grundlage für praktisch jede Entscheidung.

 

Das Backlog wird kontinuierlich aktualisiert. Bestehende und neue Anforderungen müssen beurteilt, geschätzt (Story Points) und priorisiert werden! Das Backlog ist ein volatiles Artefakt und verändert sich ständig - wie die Bedürfnisse der Stakeholder.

Velocity

Die Velocity ist die Leistungsfähigkeit (Story Points pro Sprint) des Teams, mit welcher die Elemente des Backlogs abgearbeitet werden. Je länger das Projekt dauert desto genauer können Sie die Performance Ihres Teams ableiten. Voraussetzung dafür ist ein sauberes Backlog und eine konsequente Planung und Durchführung der Sprints (Iterationen).

Controlling

Das Backlog enthält den Aufwand der zu leisten ist (Anzahl Story Points). Die Velocity zeigt auf, welcher Teil davon innerhalb eines Sprints abgearbeitet werden kann. Stellen Sie sich einen Suppenteller vor, das Backlog ist die Menge der Suppe im Teller, die Velocity ist die Menge der Suppe, die im Löffel platz hat. Mit diesen Informationen können Sie ableiten, wie viele Löffel (Sprints) voll Suppe sie noch essen müssen, bis der Teller leer ist.

 

Fixe Grössen sind die Dauer und die Kosten eines Sprints. Zusammen mit dem Backlog und der Velocity haben Sie alle wichtigen Kennzahlen im Blickfeld und können fundierte Forecasts erstellen und Entscheidungen treffen.

Agiles Controlling

Fazit

Das zentrale Element ist das Backlog. Dieses bildet die sich verändernden Bedürfnisse aller Stakeholder während des gesamten Projekts ab. Ein aktualisiertes Backlog und eine konsequente Integration agiler Konzepte (Sprints, Rollen, Artefakte, etc...) ermöglicht ein optimales Projektcontrolling und fundierte Entscheidungen.

In unserem Projektvorgehen hat der Kunde zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf alle Artefakte und Kennzahlen. Damit erreichen wir maximale Transparenz und der Kunde wird integraler Bestandteil des Vorgehens und bestimmt als Product Owner massgeblich die Richtung.