Die Handhabung von Social Media und Online Media nimmt zunehmend höheren Stellenwert in Unternehmen ein. Da die reine Präsenz von Unternehmen auf den Kanälen lange nicht mehr ausreicht und die Bewirtschaftung der Kanäle zunehmend auch die Interaktion mit den Social Media Usern fordert, haben wir uns umgesehen und bieten Ihnen einen Überblick und einen kurzen Feature-Vergleich der Top Social Media Management Tools für 2018.

Social Media Maturity Modell

Auf dem Weg zur Digitalisierung sind viele Unternehmen unterschiedlich weit. Während manche bereits aktiv mit dem Kunden in den Dialog treten (Strategic / Converged Unternehmen, vgl. Illustration) sind andere noch am Anfang und beginnen Social Media Analyse und Listening Tools (Planning-Phase, vgl. Illustration) einzusetzen. Je nach Social Media Strategie eines Unternehmens kann es ein bewusster Entscheid sein, nicht mit dem Kunden in die Interaktion zu treten. Diesen Kunden empfehlen wir Social Media Monitoring oder Social Media Reporting. Für gewisse Unternehmen ist der Dialog aber unabdingbar. Insbesondere Unternehmen, die im Konsumgüterbereich oder im Dienstleistungssektor tätig sind, suchen den Austausch mit dem Kunden, vermehrt auch über Social Media. Dies haben wir uns zum Anlass genommen und die besten Social Media Management und Engagement Tools für 2018 identifiziert.

Social Media Maturity

Quelle: Altimeter

 

Neben dem bewährten und weiterhin top positionierten Social Listening Tool Brandwatch, möchten wir uns vermehrt auch im Bereich Social Media Engagement und Management positionieren. Aus einer Liste von umfangreichen Tools haben wir die Spannendsten für Sie herausgepickt und gegenübergestellt. Zukünftig werden detaillierte, teils auch featurebasierte Vergleiche publiziert – in diesem Blog wird eher eine Grobübersicht geboten. Folgendermassen gelangen Sie zu den einzelnen Tools:

 

Für die unten stehende Analyse haben wir folgendes Preismodell angesetzt:

  • Niedriges Preissegment: kleiner 0–1'000 Euro / Monat
  • Mittleres Preissegment: 1'000–50'000 Euro / Monat
  • Hohes Preissegment: ab 50'000 Euro / Monat

Für Fragen zu Management & Engagement Tools:

 Finden Sie das beste Tool für Ihr Unternehmen 

Social Media Management Tools 2018

 

Facelift Cloud

Facelift

Diese, sehr spannende Lösung kommt aus Deutschland und besticht durch ihre modulare Einsatzweise. 12 verschiedene Module inkl. 2 Partnermodule (Social Media Monitoring und Messenger Marketing) ermöglichen dem Nutzer den Dialog mit dem Social Media User aufzunehmen. Möglich ist dies für Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing, Youtube, Google+, Pinterest, Wordpress und Instagram (via App Content Vorbereitung auf Instagram). Zu den Modulen zählen beispielsweise Publishing, Engagement, Advertising, Benchmarking und Moderation. Spannend ist auch die Möglichkeit mit dem Modul «Monitoring» Daten von verschiedenen Social Listening Tools zu integrieren (Brandwatch, Linkfluence, Talkwalker und ubermetrics). Zudem ist für einen Social Media Themenüberblick beispielsweise das Modul «Trendwatch» erhältlich. Auch Facebook Ads und Facebook Tabs können mit der Lösung entwickelt werden. Die unterschiedlichen Facebook Tabs sind sogar als eigene Microsite publizierbar. Preislich ist die Lösung im mittleren Preissegment anzusiedeln. Weiter positiv zu bewerten ist der Fokus auf Datenschutz (mit ISO Zertifizierung).

Der modulare Aufbau des Tools bietet Kunden von Facelift eine höhere Flexibilität als bei anderen Anbietern betreffend des Preismodells und erlaubt den graduellen Einstieg in Social Media Management / Engagement. 

Besonderheit: Modularer Toolaufbau mit den unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten je nach Kundenbedürfnis, sowohl für KMUs wie für grosse Unternehmen eine spannende Lösung. 

 

Falcon.io

Falcon.io

Das zweite untersuchte Tool hat den Hauptsitz in Dänemark und ist im mittleren Preissegment anzusiedeln. Die Lösung ist breit aufgestellt und bietet Möglichkeiten im Bereich Engagement, Scheduling und Advertising. Beim Engagement bietet Falcon als eine der wenigen Lösungen einen guten Workaround für die Contentproduktion auf Instagram. Mittels App können die Inhalte vorbereitet werden und auf Instagram hochgespielt werden. Direktes Posting aus dem Tool heraus ist derzeit von Instagram aus nicht erlaubt. Denselben Lösungsansatz mit der App bietet auch die Facelift Cloud. Falcon geht noch einen Schritt weiter und bietet auch die Vorbereitung der Instagram Stories an. Die Contentpublikation und Produktion funktioniert natürlich auch auf Facebook und Twitter. Ausserdem positiv aufgefallen: Mit «Audience» besteht die Möglichkeit ein Profil eines Social Media Users zu erstellen, plattformübergreifend. Zwischenspeichern von Bildern und Videos in einem Contentpool ist ebenfalls ein überzeugendes Feature. Ferner sind die Custom Inboxen des Tools sehr spannend.

Auch im Bereich Social Listening bietet Falcon Insights an. Ideal ist die Lösung aber in Kombination mit einem Tool wie Brandwatch, damit ein Unternehmen im Bereich Engagement und Management, wie auch im Bereich Listening auf die beste Lösung setzt.

Besonderheit: Umfangreiche Allround-Lösung mit Fokus auf Engagement, Management und Social Media Nutzer-Identifikation.

 

CX Social

CX Social

Der Belgische Toolanbieter Engagor wurde nach der Akquisition von Clarabridge als CX Social in deren Produkteportfolio aufgenommen. Während die Lösung ebenfalls eine spannende Social Listening Komponente mit einem «Charts Builder» für individuelle Auswertungen hat, liegt der Fokus des Tools insbesondere auf Engagement und Workflow-Funktionen, inklusive Team-Performance Auswertungen. Vorgefertigte Antworten für oft gestellte Fragen ist beispielsweise ein Feature, welches die Reaktionszeit eines Unternehmens in Social Media verkürzt. Ebenso möglich sind Custom Inboxen durch sogenannte Smart Folder.

Das Tool ist eine spannende Ergänzung zu Telefon und E-Mail Tracking Tools, um die Online Aktivität eines Unternehmens auf den verschiedenen Kanälen zu monitoren. Ziel des Tools ist es, die Customer Experience des Social Media Users – der sich an das Unternehmen richtet – zu verbessern. Besonders geeignet ist CX Social für Unternehmen, die bereits mehrköpfige Teams im Bereich Social Media aufgestellt haben, da Möglichkeiten bestehen, offene Fragen schnell den richtigen Personen zuzuweisen (Stichwort gute Workflow Funktionen). Wir empfehlen CX Social aus diesem Grund für Unternehmen, die einen hohen Fokus auf Kundenservice legen.

Besonderheit: Analysemöglichkeiten für Teamperformance mit einer Ausrichtung auf Verbesserung der Customer Experience. Die Lösung bietet Insights darüber, wie lange es braucht, bis Anfragen über Social Media beantwortet sind.

 

Sprinklr

Sprinklr Logo

Sprinklr ist eine umfangreiche Allround-Lösung, anzusiedeln im Hochpreis-Segment. Auf den ersten Blick überraschend, da mit Lizenzkosten von 11'000 Euro/Jahr zu rechnen ist. Anders als bei den anderen Tools fallen die Kosten bei der Implementierung an. Die Rollout-Kosten sind aufgrund der Komplexität des Tools ein Muss. Die Implementation des Tools kann bis zu einem halben Jahr dauern. Ist das Budget im Unternehmen vorhanden, bietet die Lösung sämtliche Features, die ein Online-Marketeer-Herz begehrt. Von Social Listening, zu Advertising, Engagement, Posting und Scheduling. Steng genommen ist Sprinklr weitaus mehr als ein Management und Engagement Tool. Aufgrund der Funktionalitäten in diesem Bereich findet sich das Tool in der vorliegenden Liste. Ferner erwähnenswert ist, dass die Lösung durch das längere und komplexere Rollout natürlich eine geringere Flexibilität aufweist.

Besonderheit: Allround Lösung mit umfangreichen Features weit über Social Media Engagement und Social Media Management hinaus. Für Kunden mit höherem Budget.

 

Spredfast

Spredfast Logo

Mit dem Tool Spredfast analysieren wir eine weitere umfangreiche Lösung. Das Tool versteht sich als Enterprise Lösung für grosse Unternehmen. Im Rahmen von Management und Engagement sind die Spredfast Komponenten Conversations & Experiences interessant. Diese bieten die Interaktion mit dem Social Media User, sowie die Übersicht über den Social Media Dialog. Im Bereich Analytics beschränkt sich der Anbieter auf die Social Media Channels. Für tiefergehende Social Listening Funktionen bietet das Tool eine Zusammenarbeit mit Partnern wie Brandwatch, Synthesio, Linkfluence und Crimson Hexagon. Generell überzeugt der Anbieter mit einem diversifizierten Partnernetzwerk, auch im Bereich Dashboards (Domo und Tableau) oder Web-Analytics (Zusammenarbeit mit Goolge Analytics). Spannend sind auch Werbemöglichkeiten: Mit Spredfast können Kampagnen im Tool aufgesetzt, designet und publiziert werden.

Besonderheit: Umfangreiche Lösung für grosse Unternehmen mit Fokus auf Management, Engagement und Analytics von Social Media.

 

HootSuite

HootSuite Logo

Die etablierte und bereits sehr lange auf dem Markt bestehende Engagement-Lösung Hootsuite (gegründet 2008) ist einfach bedienbar und hilft die unterschiedlichen Social Channels zu managen. Bei Hootsuite sind die weniger umfangreichen Lösungen sehr kostengünstig. Spannend sind auch Integrationsmöglichkeiten mit Tools wie Brandwatch, um Social Media Engagement mit Social Listening zu verbinden. Bei Hootsuite wird klar, dass sich die Lösung in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat und spannende neue Funktionen und Module anbietet. «Amplify» bietet Social Sharing Funktionen, «Insights» Möglichkeiten für Social Listening. Auch Facebook und Instagram Ads sind nun im Tool planbar. Die Nutzung dieser Funktionen führt aber dazu, dass sich der Preis der Lösung stark erhöht, so dass nicht mehr von einer Lösung im Niedrigpreis-Segment gesprochen werden kann. 

Ein kleiner Wermutstropfen: Uns berichten verschiedene Quellen aus der Schweiz, dass der Anbieter nicht auf konkrete Anfragen reagiert und so kaufbereite Kunden auf alternative Lösungen ausweichen mussten.
Besonderheit: Schnell aufgesetzte Lösung, etabliert im Markt und preisgünstig zu Beginn. Durch zusätzliche Features und einen grösseren Account steigt der Preis der Lösung schnell ins mittlere Preissegment.
 

 

Buffer

Buffer Logo

Das sich im Niedrigpreis-Segment befindende Tool ist eine einfache Lösung, die beim Publishing und Schedulen von Beiträgen auf den unterschiedlichen Kanälen hilft. Zu diesen, aus dem Tool heraus abgesetzten Posts liefert Buffer auch Auswertungen. Insbesondere bei Zeitkonflikten und kleinem Budget von KMUs empfiehlt Previon+ den Einsatz des Tools. Achtung: Eine Engagementfunktion – also die Reaktion auf User-Posts – bietet das Tool nicht.

Buffer ist im Bereich Features das Tool mit den wenigsten Features,  lässt sich auf niedrigster Stufe aber gratis nutzen und ist auch sonst deutlich günstiger als die Mitbewerber. Wichtig ist sicherlich der Hinweis, dass das Tool auf niedrigster Stufe kein Post-Scheduling-Kalender und auch kein Engagement erlaubt. Aber: Die gratis Version ist für manche Unternehmen durchaus ausreichend.

Besonderheit: Einfache Social Media Publishing Lösung, mit einer guten Gratis-Variante und allgemein tiefen Preisen.

Fazit

Die von Previon+ präferierte Lösung – stand Dezember 2017 – ist Falcon.io und die Facelift Cloud, zusammen mit Brandwatch. Diese Lösungen bieten sehr viel für ihr Geld. Auch CX Social gefällt, mit der Ausrichtung auf Customer Experience und unternehmensinterner Team-Performance.

Generell haben wir festgestellt, dass die heutigen Tools über Social Media Engagement und Management hinausgehen. Viele bieten auch Social Listening Komponenten oder Social Media Advertising Funktionen sowie Kampagnen-Management. Derartige Kampagnen können teils direkt in den Tools aufgesetzt und konfiguriert werden. Je nach dem, welche Komponenten und Features eines Tools genutzt werden, können die Lösungen budgetintensiver werden.

Im Bereich Social Listening können die meisten Tools im Bereich der Quellenabdeckung nicht mit Lösungen konkurrieren, die sich auf Listening spezialisiert haben (bspw. Brandwatch) und bieten darum oft Kooperationen an. Allgemein sollten Sie bei den Management und Engagement Tools im Bereich Social Listening abklären, ob nur Facebook, Twitter und Instagram abgedeckt wird, oder ob das Tool auch Online News, Blogs und Foren abdeckt.

Je nach dem, wie weit ein Kunde bei der Implementierung einer Social Media Strategie ist, hat er unterschiedliche Ansprüche und braucht unterschiedliche Tools. Grob haben wir 3 Arten Tools identifiziert:

  • Einfache und günstige Lösungen mit relativ wenigen Funktionen:
    HootSuite (Professional Account), Buffer
  • Tools, im mittleren Preissegment mit vielfältigen Funktionen: 
    CX Social, Falcon.IO, Facelift Cloud, Spredfast
  • Hochpreislösungen, mit längeren Rollout-Phasen, die ein hohes Committment auf Kundenseite fordern:
    Sprinklr

Wir empfehlen Ihnen beim Erwerb einer Management-Lösung auf die folgenden Eckpunkte zu achten:

  • Welches Budget für das Tool besteht?
  • Welche Anforderungen, Funktionen soll das Tool bieten?
  • Welches Preismodell ist für die Unternehmensgrösse sinnhaft (nach Anzahl User, Anzahl Meldungen, Anzahl Social Media Kanäle, etc.)

Diese Liste ist keinenfalls Abschliessend und soll einen ersten, groben Überblick über den Engagement- und Management-Toolmarkt bieten. Sollte Ihre Lösung im Blog nicht erwähnt sein, dann melden Sie sich bei uns, gerne prüfen wir auch Ihre Lösung.

Social Media Monitoring mit Previon+

Ähnlich dem Social Media Listening Toolmarkt ist es auch im Bereich Management und Engagement nicht einfach einen Überblick über die Toollandschaft zu bekommen. Viele Tools haben Ihre eigenen Stärken und Schwächen. Deshalb möchten wir Ihnen Hilfestellung bieten. Gemeinsam mit Ihnen Anforderungen aufnehmen und gemeinsam verschiedene Tools testen. Previon+ begleitet Sie auch danach. Lassen Sie uns gemeinsam eine Lösung evaluieren und implementieren. Kontaktieren Sie uns für mehr Details.
 

 Jetzt Toolevaluation mit Previon+ starten