Geben Sie ein Suchstichwort ein und klicken Sie auf Suchen, um Resultate anzuzeigen.

Wie verändert AI das Marketing?

Thomas Husmann
Head Data Insights / Mitglied der Geschäftsleitung
Podiumsdiskussion AI in Marketing Conference
Internationale Marketingexperten und -praktiker haben sich am 27. März 2019 in Zürich zur ersten AI in Marketing Conference getroffen. Im Zentrum stand der Austausch, um neue Technologien und Trends zu entdecken, Erfahrungen zu Best Practices und Tools auszutauschen sowie neue Potentiale für AI im Marketing zu finden.

Da für Previon das Thema AI ein strategischer Schwerpunkt ist, haben wir die erste AI in Marketing Conference als Sponsor unterstützt und Thomas Husmann hat in der Podiumsdiskussion «Role changes: How AI will change our jobs» seine Erfahrungen und Einschätzung eingebracht.

Noch immer befinden wir uns am Anfang der Entwicklung einer künstlichen Intelligenz und bewegen uns im Bereich einer Narrow AI. Diese lernt allein anhand genau spezifizierter Beispiele und agiert nur innerhalb einer klar definierten Domäne «intelligent». Trotzdem gibt es bereits vielversprechende Anwendungsfälle und Erfolgsbeispiele, die aufzeigen, wie künstliche Intelligenz das Marketing zukünftig verändern wird.

T. Husmann Podiumsdiskussion

AI in der Produktentwicklung

AI wird Teil von Produkten oder Dienstleistungen. Voice Assistants wie Alexa, Siri und Google Assistant sind nicht nur Bestandteil von Smartphones, sondern werden bereits schon in Autos, TVs oder Smartspeakers eingebaut. Ausserdem unterstützt AI bereits heute die Entwicklung neuer Produkte, welche die Kundenbedürfnisse noch besser erfüllen.


Personalisierte Preisberechnung

In der Flugindustrie hat sich die dynamische Preissetzung schon lange etabliert. Die künstliche Intelligenz entscheidet für jeden potentiellen Kunden automatisch, welcher Preis der richtige ist, um die maximale Zahlungsbereitschaft auszuschöpfen. Neben Variablen wie Betriebsystem, Gerät, Herkunftsland oder Wetter werden vermehrt auch Verhaltensindikatoren wie Besuchshäufigkeit, Verweildauer oder vergangene Konsummuster berücksichtigt. Dieser Trend zur Personalisierung – auch beim Preis – wird sich zukünftig auf weitere Branchen ausweiten.


Effiziente Supply Chain dank Machine Learning

Ein gutes Supply Chain Management ist zentral, da die Kunden heute sehr schnelle Lieferzeiten erwarten. Durch Machine Learning lassen sich Nachfragemuster erkennen und Bestell- und Logistikprozesse optimieren, sodass die Produktions- und Lagerbestände aufgrund von Vorhersagen an die erwartete Nachfrage angepasst werden.
Roboter stellen in Logistikzentren die Lieferungen bereits heute automatisch zusammen und für die Auslieferung zum Kunden werden aktuell Drohnen und Roboter getestet.


Marketingautomation zur Konversionsoptimierung

Dank AI lässt sich der richtige Zeitpunkt und Kanal individuell pro Kunde bestimmen und Marketingbotschaften automatisiert ausspielen. Aktuelle Newsletter Tools kennen für jeden Empfänger den optimalen Zeitpunkt, wann die Wahrscheinlichkeit einer Konversion am höchsten ist und versenden die Nachrichten automatisch.

Die heutigen Produktempfehlungen wie wir sie etwa von Amazon kennen, werden zukünftig noch wichtiger werden und grössere Verbreitung finden. Das Potential durch künstliche Intelligenz ist auch in diesem Bereich noch nicht ausgeschöpft.

«Dank AI wird das Marketing zukünftig Kundenbedürfnisse aus grossen und unstrukturierten Daten schneller erkennen.
Die neue Technologie unterstützt dabei, die richtige Botschaft auf dem passenden Kanal zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Kunden auszuspielen und diesen Prozess zu automatisieren.»

Thomas Husmann, Head Data Insights, Previon
P+ Banner_AI in Marketing Conference

Trends und Fazit zum Marketing mit AI

Damit AI funktioniert, braucht es eine durchgängige Datenerfassung. Datensilos müssen vereint werden, indem etwa Web-Analytics-Daten mit dem CRM und Social Media Plattformen verknüpft werden können. Data Management Plattformen (DMP) bieten genau diese Funktionalitäten und dienen als Grundlage zum Einsatz von künstlicher Intelligenz, sei es fürs Targeting oder für die Personalisierung von Angeboten und Inhalten.
Chatbots sind ein weitere Anwendungsfall, jedoch sind auch die Experten geteilter Meinung, wie gross der Beitrag von AI in diesem Bereich heute ist und was sich bereits mit einem durchdachten Regelwerk lösen lässt. Einigkeit herrscht jedoch, dass im Zentrum die Bedürfnisse des Nutzers sein müssen und ein Chatbot die Customer Journey unterstützen muss.

Ein Blick in den Teilnehmerkreis der ersten AI in Marketing Conference hat gezeigt, dass das Thema AI heute nicht nur Data Scientists und Entwickler mobilisiert, sondern auch das Business Anwendungsfälle gefunden hat. Technologisch und anbieterseitig verändert sich das Feld laufend und das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Es lohnt sich, beim Thema AI auf dem Laufenden zu bleiben und anstatt auf die Superintelligenz zu warten bereits mit ersten, kleinen Schritten zu beginnen um Erfahrungen zu sammeln.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um das Potential von AI für Ihr Unternehmen zu evaluieren.

Neues zu AI und weiteren Themen finden Sie in unserem monatlichen Newsletter: