Suchresultate laden...

3 Takeaways von der Swiss Conference on Data Science 2021

Thomas Husmann
Head of Data Insights / Mitglied der Geschäftsleitung
Notebook auf einem Tisch vor dem KKL in Luzern
Die Swiss Conference on Data Science (SDS) ist die wichtigste Schweizer Konferenz für die Anwendung von Data Science. Sie wurde dieses Jahr bereits zum 8. Mal durchgeführt und zwar als hybride Veranstaltung in Luzern sowie Online.

Vor Ort wurde die Konferenz aufgrund der Pandemie-Restriktionen in zwei Teile getrennt, welche jeweils verschiedene Präsentationen auf der Bühne hatten. Für das Publikum standen sämtliche Vorträge jedoch auch als Stream zur Verfügung, war hervorragend geklappt hatte. Folgende drei Themen fand ich sehr interessant und nehme ich mit nach Hause:

Umsatzsteigerung durch Sortimentsoptimierung

Anhand zahlreicher Faktoren hat die Migros in einem Pilotprojekt erfolgreich die Umsätze ihrer Filialen gesteigert. Dazu wurde die Breite und Tiefe des Sortimentes optimiert unter berücksichtigung von weiteren Faktoren wie Standort, verfügbare Fläche, Kühlvitrinen, etc. Eine Herausforderung neben der Datenqualität und der Modellierung war das Überzeugen und Motivieren der Filialen für eine Teilnahme am Pilotprojekt. Indem schnell erste Erkenntnisse geteilt wurden, ist dies dem Data Science Team gut gelungen und die Pilotfilialen konnten tatsächlich höhere Umsätze erzielen.

Lessons Learned von der Migros bei der Sortimentsoptimierung

Automatische Klassifizierung von Service Tickets.

Julius Baer hat erfolgreich Kundenanfragen in ihren Ticketsystem automatisch kategorisiert. Durch die Unterscheidung, ob es sich um einen Anfrage oder einen dringenden Incident handelt, lassen sich die Ressourcen besser allozieren und priorisieren. Die Automatisierung schlägt gleichzeitig vor, welches Team zu einer Lösung beitragen könnte und soll zukünftig mögliche Lösungsvorschläge aus einem Wiki anbieten. Etwas ähnliches machen wir übrigens mit der SVA Aargau, wo automatische E-Mailanfragen klassifiziert und wenn mögliche automatisch beantwortet werden.

Data Mindset im Unternehmen verankern

Ein grosses Metathema war der Aufbau eines data-driven Mindsets im Unternehmen. Data Scientists arbeiten Hand in Hand mit dem Business. Eine Herausforderung ist dabei, dass Stakeholder aus dem Business das Potential erkennen und mit Daten umgehen können. Es stellen sich dabei die folgenden drei Fragen:

  • Wie kann ich diese Data Literacy im Unternehmen aufbauen?
  • Wie kann ich die Einstiegshürde senken z.B. durch den Einsatz von No-Code-Tools?
  • Wie stelle T-Shaped Teams zusammen, welche sowohl Know How aus Business, Fachgebiet sowie Data Science mitbringen?

Neben dem Know How Austausch war das Networking ein wichtiger Aspekt der SDS2021, welcher dank der guten Organisation sowohl virtuell wie auch vor Ort hervorragend geklappt hat. Das Highlight dabei war das Deeper Bier, dessen Zutaten von einer AI anhand tausender Rezept vorgeschlagen wurden – Prost!

Bierflasche